Naturschutzpark Homert.JPG

Soziale Betreuung

Ziel der Angebote unseres Sozialen Dienstes und der Betreuungsmitarbeiter unserer Einrichtung ist es, die Bewohner in einer selbstbestimmten Lebensweise und ihrer Teilhabe am Leben in der Gesellschaft zu unterstützen.

Daher bieten wir eine Reihe von Freizeitbeschäftigungen an, die ständig aktualisiert werden und sich an den Bedürfnissen der Bewohner orientieren.

Im Rahmen wöchentlicher Stadt- und Besorgungsfahrten haben die Bewohner die Gelegenheit den Umgang mit Geld zu trainieren und nötige Besorgungen zu machen. Ihren Bedarf an Süßigkeiten, Getränken und Zigaretten können sie am täglich mittags geöffneten hausinternen Kiosk decken.

Durch Gottesdienstbesuche in der umliegenden Kirchen verschiedener Konfession, sowie unser wöchentliches Andachts-Café bieten wir den Bewohnern die Möglichkeit ihren Glauben zu leben und darüber ins Gespräch zu kommen. Während des Themen-Cafés werden aktuelle Themen aus Zeitungen, aber auch aus der Bewohnerschaft besprochen und diskutiert. An zwei Tagen der Woche findet in unserer Wanderstube die Disko statt. Hier wird ausgelassen getanzt und gefeiert. Auch Bewegung kommt nicht zu kurz: Einmal in der Woche geht es zur Sportgruppe in die Turnhalle. Wer sich lieber kreativ austobt, kann dies während verschiedener Bastel- und Kreativangebote tun.

Seifenherstellung beim Sommerfest

Daneben bieten wir täglich über mehrere Stunden die Möglichkeit der Arbeitstherapie an. Durch eine Kooperation mit der Firma Nedschroef bekommen wir in regelmäßigen Abständen Schrauben und Unterlegscheiben, die durch die Bewohner zusammengefügt werden. Sie können so einer sinnvollen Beschäftigung nachgehen, für die sie eine Vergütung erhalten.

Auch im Außenbereich kann mitgearbeitet werden. So findet regelmäßig eine Gartengruppe statt, in der Unkraut gejätet, Hecke geschnitten und andere im Außenbereich anfallenden Tätigkeiten gemeinsam erledigt werden.

Neben diesen Angeboten finden etwa einmal im Monat Ausflüge statt, beispielsweise ins Kino, in den Zoo oder auch zu den Karl-May-Festspielen. Außerdem bieten wir jedes Jahr eine Freizeit für die Bewohner an, sodass sie im Urlaub zur Ruhe kommen, aber auch neue Eindrücke sammeln können.

Der Soziale Dienst und die Betreuungsmitarbeiter unterstützen die Bewohner nicht nur in ihrer Freizeitgestaltung, sondern beispielsweise auch in behördlichen Angelegenheiten. Dazu zählen sowohl die Begleitung bei Behördengängen oder zu Ärzten, als auch die Hilfe bei Antragstellungen oder dem Bearbeiten der Post.